Praxis für Klassische Homöopathie Similia Institut für heilkundliche Aus- und Fortbildung

Behandlungsspektrum der Homöopathie und Behand-lungsdauer

Die Homöopathie ist eine ganzheitliche Heilmethode.

Ganzheitlich bedeutet immer den Blick auf die Einheit von Körper, Geist und Psyche gerichtet
.


Entsprechend sind auch die Möglichkeiten des Einsatzes homöopathischer Arzneien sehr vielfältig, wie
  • Akute Krankheiten
  • Chronische Krankheiten
  • Psychosomatische Störungen
  • u.a.

Es können alle Altersstufen homöopathisch behandelt werden - vom Säugling bis zum hohen Greisenalter.

Die Homöopathie gilt als eine in sich geschlossene Therapieform. In sehr schwerwiegenden Krankheitsfällen, die nicht ohne schulmedizinische Medikamente auskommen (Bluthochdruck, Herzerkrankungen, Depres- sionen, schwere Neurodermitis usw.) wird man aber zuerst parallel zur Schulmedizin behandeln. Bei fortschreitender Besserung ist dann, immer in Absprache mit dem behandelnden Arzt, eine Reduktion oder ein voll- ständiges Absetzen der Medikamente zu erwägen.

Homöopathische Behandlungen, insbesondere bei schon lange beste-henden Krankheiten erfordern eine enge Zusammenarbeit zwischen Patient und Therapeut.

Bei chronischen Krankheiten ist mit einer mindestens 2 - 3 jährigen Behandlungsdauer zu rechnen. Es werden in der Regel auch mehrere, in größeren Abständen nacheinander folgende Arzneien notwendig sein.

zurück